Home

Download
212 Seiten, PDF, 0.4 MB

Zufallsgenerator
Ein beliebiger der 1253 Wortbeiträge

Textproben
1. Begegnung
2. Eroberung
3. Sex
4. Phantasien
5. Eifersucht
6. Alltag
7. Dreiecke
8. Krise
9. Trennung
10. Verliebtheit

Autoren
Aaron
Arthur
Charlotte
Gabriel
Hector
Jan Judith
Lucia
Rebecca
Salome



Zufällig ausgewählte Textstelle

Kapitel 5: Eifersucht

Absatz 574

HECTOR: Ich weiss nicht, ob es sinnvoll ist zu klären, warum man eifersüchtig ist. Man muss das als Faktum akzeptieren, weil es in jedem Menschen drin ist. Niemand kann mir erzählen, dass er nicht eifersüchtig ist. Vielleicht gilt es, die Eifersucht umzuwerten und sie in Grosszügigkeit zu verwandeln. Dann wird es möglich, damit umzugehen.

Nächstes Zitat (zufällig ausgewählt)

Textzusammenhang des Zitats